„Kolonialismus und Menschenhandel – Exkursion nach Hamburg“ vom 4.-8.11.2020

Exkursion in die Hansestadt Hamburg vom 4.-8. November 2020

Kolonialismus und Menschenhandel- Dem kolonialen Erbe auf der Spur

Der Hamburger Hafen ist einer der größten Umschlaghäfen weltweit und macht die Stadt dadurch zu einem der bedeutendsten Logistikstandorte in Europa. Schon seit der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts gilt Hamburg als das „Tor zur Welt“, denn hier kamen die Waren wie Zuckerrohr, Palmöl oder Kautschuk aus den Kolonien an und wurden für den europäischen Markt weiterverarbeitet. Ende des 18. Jahrhunderts waren in Hamburg die wichtigsten Gewerbe neben dem Handel die Zuckersiederei und die Baumwollveredelung. Produkte und Gewerbe also, die ganz elementar mit dem europäischen Kolonialismus, mit Plantagenwirtschaft und dem Versklavungshandel verbunden waren.

In dieser historischen Stadt wollen wir uns mit der Geschichte des Kolonialismus beschäftigen, erfahren inwiefern Hamburg im transantlantischen Menschenhandel involviert war und überlegen,wo (neo)koloniale Strukturen im heutigen globalen Handels- und Wirtschaftssystem noch immer vorhanden sind.

Dich erwartet ein abwechslungsreiches Programm: neben theoretischen Inputs, werden wir genügend Zeit haben um die Stadt zu erkunden. So zum Beispiel bei einer Hafenrundfahrt oder einem Stadtrundgang.

Gemeinsam fahren wir mit dem Zug über Mannheim nach Hamburg. Dort sind wir im Gästehaus der Missionsakadmie untergebracht, wo auch ein Teil des Seminars stattfinden wird.

Achtung: es sind nur 14 Plätze verfügbar, daher solltest du dich schnell anmelden.

Das Seminar beginnt am Mittwoch Morgen, 04.11.2020 und endet am Sonntag Nachmittag, 08.11.2020. Geplante Abfahrt am Mittwoch morgen um 07:47 Uhr in Saarbrücken, 08:30 Uhr in Kaiserslautern, 10:00 Uhr in Mannheim Hbf und Ankunft am Sonntag um 17:55 Uhr in Mannheim, 19:30 Uhr in Kaiserslautern, 20:15 Uhr in Saarbrücken.

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für Zugfahrt (ICE), Unterkunft, Verpflegung und Programm beträgt 25,00€ pro Person. Wie du den Beitrag bezahlst, erfährst du nach deiner Anmeldung.

Seminarleitung: 

Sophie Dauenhauer (STUBE Rheinland-Pfalz/Saarland)

Hanna Stahl (Missionsakademie Hamburg)

Tagungsort:

Missionsakademie Hamburg

Rupertinstraße 67

22609 Hamburg

Tagungstelefon: 0170 5452491

Anmeldefrist:

15.10.2020

Seminaranmeldung:

Zur Online-Anmeldung

Seminarflyer: 

Zur Seminar-Einladung