Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sicherheitspolitik & Entwicklungszusammenarbeit – Bonn Exkursion

April 27 @ 10:00 am - April 29 @ 6:00 pm

Sicherheitspolitik & Entwicklungszusammenarbeit

 

Was hat Entwicklungszusammenarbeit (EZ) mit Sicherheitspolitik zu tun?

Dieser Frage widmen wir uns in dem Seminar in Bonn. Gemeinsam mit Expert*innen werden wir über die Zusammenhänge und Verbindungen zwischen Sicherheitsinteressen und EZ diskutieren. Wir wollen verstehen welche Vorteile und Nachteile eine Zusammenlegung oder Verknüpfung dieser beiden Interessenslagen hervorbringen.

 

 

Die Bundeszentrale für politische Bildung sagt dazu folgendes:

Was hat Entwicklungszusammenarbeit mit Sicherheitspolitik zu tun? Auf den ersten Blick wenig, wenn man von einer immer noch populären Lesart ausgeht. Danach spenden reiche Länder armen, unterentwickelten Ländern Geld, materielle Güter und Fachwissen, damit diese ihre politische, wirtschaftliche und soziale Situation verbessern. Dieses Bild war schon immer übermäßig vereinfacht. Entwicklungszusammenarbeit hat auf vielen Ebenen mögliche Überschneidungen mit Sicherheitspolitik und kann diese auch positiv befördern. Sie kann erstens unmittelbar einen Beitrag zur Prävention einer gewaltsamen Eskalation von Konflikten leisten, da sie deren tiefere Ursachen wie sozioökonomische Ungleichheit oder schwache staatliche Strukturen angeht. Auf diese Weise ist es ihr auch möglich, in konfliktgeplagten Staaten dazu beizutragen, ein Wiederaufflammen der Gewalt zu verhindern und die Fundamente für einen dauerhaften Frieden zu legen. Es geht in der Entwicklungszusammenarbeit mittlerweile auch darum, globalen Herausforderungen wie der Destabilisierung ganzer Regionen durch Konflikte entgegenzuwirken oder der grenzüberschreitenden Ausbreitung von Pandemien vorzubeugen. Damit ist ein zweiter, mittelbarer Bezug zur Sicherheitspolitik hergestellt.

Im Rahmen des Seminars werden wir mit Referent*innen und Expert*innen folgender Institutionen & Organisationen sprechen:

  1. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  2.  UN – Vereinte Nationen
  3. German Institute of Development and Sustainability
  4. Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit, Uni Kassel/Bonn
  5. Bildung trifft Entwicklung

Wann? Donnerstag 27.04.2023 – Samstag 29.04.2023

Wo?  Gustav-Stresemann-Institut, Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn

Kosten: 25,00 € – Anmeldung ist erst gültig nach Eingang der Teilnahmegebühr – mehr Informationen nach Anmeldung.

In den Kosten enthalten ist: gemeinsame Anfahrt mit dem Zug, Unterbringung in 2-3 Bettzimmern, Öffentliche Verkehrsmittel Bonn, Teilverpflegung

Sprache: Deutsch.

Anfahrt: es wird eine gemeinsame An- und Abreisemöglichkeit mit dem Zug geben.

Bedingungen: Die Anmeldung nach Eingang der Teilnahmegebühr ist verbindlich. Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist ausschließlich möglich bei Absage bis zum 12.04.2023. Andernfalls wird die Teilnahmegebühr einbehalten. Teilnahmebestätigungen werden automatisch die Woche nach dem Seminar per Mail verschickt. Jedoch nur wenn an mindestens 50% der inhaltlichen Seminareinheiten teilgenommen wurde.

Anmeldeschluss ist am 04.04.2023

Flyer & Programm

Zum Flyer & Programm

Anmeldung

Zur Online-Anmeldung

Details

Beginn:
April 27 @ 10:00 am
Ende:
April 29 @ 6:00 pm
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,